Kinder-Rentenversicherung
Die Kinder-Rentenversicherung dient zur Kapitalanlage oder als Altersvorsorge für ein Kind im Alter von 0 bis 18 Jahren. Versicherungsnehmer und Beitragszahler sind Verwandte oder Verschwägerte, z. B. (Groß-)Eltern oder Taufpaten, die im Todesfall auch als versicherte Person auftreten; nach Ablauf von Wartezeiten wird für eine vereinbarte Dauer die Beitragszahlung vom Versicherer übernommen. Die Laufzeit der Kinder-Rentenversicherung kann vom Erwachsenenalter bis zum Rentenalter und darüber hinaus reichen. In jedem Fall bleibt die bei Vertragsbeginn zugrunde gelegte Steuergesetzgebung über die gesamte Vertragsdauer erhalten. Eine Übernahme des Vertrages durch das erwachsene Kind ist nach Vereinbarung genauso möglich, wie eine Kapitalisierung des Vertrages. Die Ablaufleistung wird in Form einer lebenslangen Verrentung oder optional als einmalige Kapitalleistung fällig.

wait
Bitte warten ...
Stepclose